• platzhalter
  • Meine persönliche Timeline

    Die Timeline ist eine Intervention des Coachs für die Biographie-Arbeit mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Sie macht den Klienten die Auswirkungen ihrer Biographie auf ihr jetziges Leben und Erleben bewusst.

    Ich bin der Sohn eines Schreiners und einer Näherin. Die Berufe der Eltern bestimmten früher maßgeblich die Schulform und den beruflichen Werdegang der Kinder, folglich besuchte ich die Hauptschule und machte eine Lehre als Elektroinstallateur. Mein kindlicher Traumberuf war „Astronaut“ gewesen, und so saß ich – der Schwerkraft entkommen und im Orbit mit einer Menge Überblick – in den Mittagspausen zwischen Bohrmaschine und Kabeltrommel und las Geschichten von fernen Welten und bizarren Lebensformen.
    Die Lektüre entfachte in mir einen bis heute anhaltenden Wissenshunger. Ich holte das Abitur nach und machte meinen Magister in Germanistik und Philosophie. Etwas „Fernes“ sollte auch dabei sein, ich interessierte mich für Skandinavien und studierte in Uppsala schwedische Literatur und Sprache. Das Studium öffnete mir Türen ins Verlagswesen und in ein schwedisches Bildungsinstitut. Ich war dort für die Konzeption lokaler Marketingmaßnahmen sowie die Betreuung der Lernenden zuständig. Durch Zufall entdeckte ich dort auch, dass mir das Unterrichten und die Moderation von Gruppen außerordentlich viel Freude bereitet.
    Ich entschied mich als freiberuflicher Dozent für Ethik/Praktische Philosophie, Pädagogik und Arbeitsorganisation zu arbeiten und unterrichte nun seit 2009 Berufsschülerinnen und Berufsschüler sowie Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Zu meinen Kunden zählen Bildungsträger in Köln und Bergisch Gladbach. Seit 2014 bin ich akkreditiert für die Beratung mit dem ProfilPASS, der eine sinnvolle und effektive Methode zur beruflichen Orientierung darstellt, und biete dafür Seminare für berufliche Wiedereinsteiger oder Berufswechsler an.

  • zeitstrahl
  •  
  • Mein Coaching ist erfolgreich, wenn Sie sagen: Ich habe es selbst geschafft!

    Am ©INeKO-Institut der Universität zu Köln habe ich eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung zum geprüften und zertifizierten systemischen Coach und Change Manager erhalten. Eine Tätigkeit, die ich für meine Klienten und Kursteilnehmer mit vollem Engagement betreibe. Ich arbeite dabei offen, empathisch und wertschätzend mit meinen Kunden. Sie beschreiben mich als einfühlsamen und authentischen Menschen, der mit einem hohen Maß an innerer Ruhe die Anliegen der Klienten erkennt und mit ihnen die Schritte zu einer beruflichen Perspektive umsichtig und klar entwickelt.
     
    Seit 2018 bin ich zertifizierter systemischer Schulcoach (forum eltern und schule).