Für Schule und SchülerInnen: Ready. Steady. Go!

Schulcoaching entlastet!

Stress im Klassenzimmer

 

Die Schule ist ein komplexer Lern- und Arbeitsort, indem Lehrer sehr anspruchsvolle Aufgaben erfüllen und gegen Desinteresse und überzogene Erwartungen ankämpfen. Die Schülerinnen und Schüler wiederum erleben den Schulalltag nicht selten als frustierend, einschränkend, praxisfern und langweilig. Der Spagat zwischen Bedürfnissen und Anforderungen führt auf beiden Seiten zu Konflikten. Als systemischer Schulcoach (forum eltern und schule) verfüge ich über lösungsorientierte Werkzeuge, die für weniger Stress und Aggressivität und für ein besseres Miteinander sorgen.

 

Lösungen im System Schule

 

    • Ressourcen nutzen
    • Glaubenssätze verändern
    • Probleme dekonstruieren
  •  

    Die Schule ist kein geschützter Lernort, in der es allein um die Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten geht. Die persönlichen Lebensumstände werden von zu Hause mitgebracht. Deshalb müssen auch die Eltern im System Schule beachtet werden. Und natürlich fühlen sich die Schulleitung und Lehrkräfte zwischen unterschiedlichen Anforderungen aufgerieben. Ein Schulcoach kann hier sehr entlastend wirken und Druck aus dem System nehmen: als Gesprächspartner, allparteilicher Moderator, Blitzableiter und Spannungslöser.

Von NULL auf BERUF©

Ein mehrteiliges Projekt zur Erarbeitung von beruflichen Perspektiven.

Du glaubst, Du kannst nix, jedenfalls nix richtig? Was Du beruflich machen willst, ist Dir egal, Hauptsache endlich Geld verdienen? Aber auch davor geht Dir die Muffe? Du weißt noch nicht, wo und wie Du das, was Du kannst, findest. So geht’s:

 

MODUL I.

Starthilfe – Diese Stärken hast du!

MODUL II.

Durchstarten – So läuft’s richtig!

MODUL III.

Finish – So geht’s in die Zielgrade!

 

Im Coaching, mit viel Interaktion und mit Hilfe des ProfilPASS® entwickelst du Deine Idee von dem, was Du beruflich machen willst und nimmst anhand deines Profils Ausbildungsinhalte unter die Lupe.

 

    • Dein Berufe-Baum der Möglichkeiten
    • Das 360°-Feedback
    • Aus Fallbeispielen lernen
    • Deine Interessen berücksichtigen
    • Deine Stärken ermitteln
    • Persönliche Eigenschaften kennen
    • Körpersprache wahrnehmen
    • Die Kompetenz-Bilanz erhalten
    • Ziele kennen und erreichen
    • Falsche Glaubenssätze ablegen
    • Hemmnisse abbauen
    • Realitäts-Checks durchführen

     

     

Schulverweigerung

    • Sie fühlen sich hilflos, weil Ihr Sohn oder Ihre Tochter die Schule schwänzt?
    • Ihr Kind leidet an einem Kulturschock, Leistungsdruck, Stress oder unter Mobbing?
    • Sie wünschen sich eine Entwicklung zur Einsicht bei Schule, SchülerInnen und sich selbst?
    • Sie würden gerne helfen, wissen aber nicht, was die Ursachen sind?

 

Verfestigtes Schulschwänzen gilt bei Schulleitung, Lehrern und Eltern zu Recht als selbstgefährdendes Verhalten der Lernenden und führt mitunter zum Schulabbruch. Vertrauen ist hier der Zugangscode zu den Motiven der Schulverweigerer. In meinen Gesprächen stehen die Jugendlichen im Mittelpunkt und finden Gehör für ihre eigene Sichtweise der Dinge. Die Jugendlichen wenden sich nach erfolgreichem Erstgespräch mit einem eigenen Anliegen an mich als „ihren“ Coach. So entsteht die Grundlage für Lösungen.

 

    • Wie siehst Du die Situation?
    • Wer oder was hat Dich daran gehindert in die Schule zu gehen?
    • Wer oder was könnte Dir helfen?

 

Als Schulcoach ist es mein Ziel, Lösungen sichtbar zu machen und sowohl mehr Motivation und Anwesenheit von Schülern als auch Entspannung und Zusammenarbeit von Eltern, Lehrkräften und Schulleitung zu bewirken.

Sprichwort

Vereinbaren Sie ein Erstgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen. Kontakt
Das Einzelcoaching in der Praxis: So geht’s