Bewerbungscoaching

Schriftliche Bewerbung

Ihre Bewerbungsunterlagen sind die Visitenkarte, die Ihnen die Tür zum Jobinterview öffnet. Ob Sie durch diese Tür gehen, entscheiden Personaler, die Ihr Anschreiben innerhalb von zwei Minuten nach individuellen und aussagekräftigen Fakten überfliegen. Damit Ihre Bewerbung erfolgreich ist, erhalten Sie von mir klare Hinweise bzw. ich korrigiere Ihre Unterlagen mit treffenden Formulierungen. Dabei ist jedes Anschreiben ein Unikat aus dem 21. Jahrhundert und betont Ihre Individualität und Eignung für den Job und das Unternehmen. Es wird ein kurzes und knackiges Anschreiben über Ihr Angebot sein, das der Zeitnot der Personaler entgegenkommt.

 

Sollte Ihre schriftliche Bewerbung dann Erfolg haben, bekommen Sie ein zweistündiges Interview-Training dazu – für Ihr überzeugendes Auftreten im Gespräch. Schließlich ist Ihr Erfolg meine Referenz!

Interview-Training

Kennen Sie den typischen Ablauf von Bewerbungsgesprächen? Wissen Sie, was Sie sagen, wenn man Sie auffordert, mal etwas über sich zu erzählen? Kennen Sie Ihre persönlichen Stärken und Eigenschaften – nicht nur die, die gut klingen?

 

  • Wie kommunikationsfähig sind Sie?
  • Wie teamfähig sind Sie?
  • Wie belastbar sind Sie?
  • Wie flexibel sind Sie?

 

Ich hinterfrage Ihre Aussagen, bis sie sich für Sie echt und authentisch anfühlen. Im Ergebnis erkennen Sie sich immer wieder. Ihr Auftreten üben wir in Rollenspielen bis Sie sicher wissen, dass Sie die wesentlichen Informationen über Ihren Werdegang und das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben wollen, überzeugend vorbringen können.

Die Angstambulanz

Unbehagen und etwas Herzklopfen vor einem Vortrag, einem Vorstellungs- oder Chefgespräch sind ganz normal. Angst wirkt allerdings auf viele Menschen nicht belebend, sondern lähmend. Im Vorstellungsgespräch sitzen Sie steif wie in Stein gemeißelt? Und der Kopf sagt immerzu „Ich-will-hier-weg“? Leichte Angststörungen bearbeite ich ganz klassisch durch eine solide Vorbereitung sowie hypnosystemisch, d.h. Sie lernen Trancearbeit zur Beeinflussung lösungsorientierter Wahrnehmung zu nutzen. Auf Wunsch integriere ich diese Angstprävention ins Interview-Training.

 

Sie lernen zum Beispiel:

  • Techniken zur Kontrolle Ihrer Aufgeregtheit
  • Zufrieden mit der Vergangenheit zu werden
  • Wie Sie negative Selbstgespräche ändern
  • Formen der Selbsthypnose

Vereinbaren Sie ein Erstgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen. Kontakt
Das Einzelcoaching in der Praxis: So geht’s